Karma

Wahrnehmen lernen

Ihre Wahrnehmung ist nicht fein genug, um in dieser Phase Ihres Lebens Ihre Herausforderungen klar zu erkennen. Es ist wichtig Ihre Schwingungen, Ihre Sensibilität zu erhöhen und in Ihrer Wahrnehmung ausgeglichener und subtiler im yogischen Sinne „sattvischer“ zu werden.

Dharma

1 Tag Saftfasten

Wenn Sie fasten, selbst wenn es nur für einen Tag ist, fängt der Körper an, von sich selber zu zehren.
Er beginnt dabei zunächst mit den schwächsten Teilen - denen die alt oder krank sind.

Sobald Sie aber wieder vorsichtig anfangen zu essen, ersetzt der Körper diese alten Bausteine mit frischen, neuen, und Sie werden stärker, feiner und widerstandsfähiger.

In Indien fasten die Menschen oft...
am Tag des Neumonds (wenn das Drüsensystem wenig aktiv ist),
am Tag des Vollmonds (wenn das Drüsensystem überaktiv ist),
am 11 Tag nach dem Neumond (wenn das Drüsensystem im guten Gleichgewicht ist).

Viel Gemüse und Obst-Saft zu trinken, wirkt sehr sattvisch und rein und erhöht Ihre Sensibilität und Schwingungen.

Viel Freude!

Yogazentrum Hoheluft
Breitenfelder Straße 8
20251 Hamburg
fon +49 (0)40 47 58 83
fax +49 (0)40 38076619
ed.tfulehohagoy@ofni