Yoga Klassisch sind die "normalen" fortlaufenden Kundalini Yoga Kurse im Yogazentrum Hoheluft für Teilnehmer, die Lust haben wöchentlich oder als einzelne Stunde Kundalini Yoga zu machen.

Voraussetzung ist es, Basis-Techniken wie langen, tiefen Atem, Feueratem usw. zu kennen
Anfängerkurs
Info-für-Anfänger-Brochüre

Auch wer bisher irgendwo anders Yoga gemacht hat, und unser Zentrum kennenlernen möchte, ist herzlich eingeladen mit oder ohne Anmeldung beim Yoga Klassisch mitzumachen
Probestunden
Anmeldeformular

Termine

Dienstag 19.45 - 21.15 Uhr
Lehrer: Satya Singh

Mittwoch 18.00 - 19.30 Uhr
Lehrer: Satya Singh

Die Klassisch-Kurse laufen, wenn nicht anders angegeben, auch während der Ferien weiter, allerdings nicht zwischen Weihnachten und Sylvester und an Feiertagen).

Du kannst gerne auch ohne Anmeldung teilnehmen.

Kosten

Einzelstunde: € 12.-
Zehner-Block: € 100,-
     (Ferien und Krankheit werden dabei berücksichtigt)

Wenn Du noch nie Kundalini Yoga im Yogazentrum Hoheluft gemacht hast, ist eine Probestunde zum halben Preis möglich Probestunde

Feedback der TeilnehmerInnen

Es ist selten zu anstrengend oder zu seicht. Satya findet immer das richtige Maß. Nach dem Kurs kann ich immer super schlafen.
Es ist eine wichtige Erfahrung für mich, dass ich in der Gruppe mehr erreichen kann als allein.
Wenn mir etwas gut getan hat, wiederhole ich es manchmal zu Hause. Dinge, die immer wieder mal vorkommen, kann ich mir für zu Hause natürlich auch besser merken.

M.W.

Ich bin weiter und gerne bei dem Kurs dabei.
Mir gefällt es, dass es nicht so "heilig" ist, wie ich befürchtete.
Die bewusste Atmung, die ich im Kurs gelernt habe, benutze ich oft im Alltag

Doris F.

Der schönste Yogaraum, den ich kenne. Die Energie steigt immer! Keine Anhaftung, kein Guru-Getue.
Die wichtigste Erfahrung für mich ist, dass Yoga immer besser ist als Nichts-Tun.
Im Alltag gebrauche ich, wann immer es geht, das Mantra "Sat Nam" zum Denken. Nicht reagieren.

Conny Meherpal Kaur

Der Kurs gefällt mir super. Ich habe mehr zu mir gefunden. Außerdem Leichtigkeit, Gelassenheit und Selbstbewusstsein.

Was ich im Alltag anwende, ist mehr "Jetzt" erleben. Atmen. Genießen.

 

CK

Mir gefällt den Kurs so gut, dass ich seit vielen Jahren einfach immer wieder dabei bin.
Eine wichtige Erfahrung war für mich, dass ich gelernt habe mit Hilfe von Mantras durchzuhalten.
Was ich im Alltag anwende, wenn "nichts mehr geht", ist, die Arme in ein 60° Winkel über den Kopf zu halten.

Karin P.

Einmal zu den Sternen ins äußere und innere Universum und zurück mit erfahrener Reiseleitung.
Die wunderschönen Erfahrungen ziehen immer größere Kreise - alles gerät in Schwingung - die Welt ist Klang - das Leben ein Tanz,
Was ist das Wahre? Wer bin ich? Die Fragen werden zum Weg. Der Raum wird größer. SAT NAM

Thilo E.

Im Kundalini Yoga ist das Wichtigste die Erfahrung. Deine Erfahrung geht direkt in Dein Herz.

Yogi Bhajan

Aufbau

Eine Unterrichtseinheit Yoga Klassisch dauert anderthalb Stunden und besteht aus:

  • Aufwärmen mit leichten Übungen, die die Wirbelsäule, die Flexibilität und den Kreislauf auf das Yoga vorbereiten
  • Einer kleinen Einführung zu einem Thema, das uns tiefer mit dem Yoga in Kontakt bringt und das eine Inspiration für unseren Alltag bietet
  • Einer Yoga-Übungsreihe in der Tradition des Kundalini Yogas. Diese Übungsreihen haben eine große Bandbreite an möglichen heilenden und aufbauenden Wirkungen z.B.
    Yoga für eine strahlende Haut
    Immunsystem
    Anti-Stress
  • Einer langen, tiefen geführten Entspannung mit Hilfe von Klangschalen, Gong, Mantra-Musik, usw.
  • Meditation mit Atem, Konzentration und Mantra.

Themen 1. Semester 2017

Im 1. Semester werden wir uns in den Klassisch-Kursen am Di. und Mi. mit allen Themen rund um das Kronen-Chakra, das 7. Chakra beschäftigen - eine etwas "leichtere" Version zum Thema, das in den Yoga Specials behandelt wird.

Themen der Klassisch und Specials Kurse 2017

  • 10./ 11. Jan.
    Das Orakel
  • 17/ 18. Jan.
    Yoga des siebten Chakras
  • 24./ 25. Jan.
    Entwicklung des siebten Chakras
  • 31. Jan./ 1. Feb.
    Yoga und Gehirn
  • 7./ 8. Feb.
    Yoga und Omkar*
  • 14./ 15. Feb.
    Yoga und Spiritualität
  • 21./ 22. Feb.
    Yoga der Einheit
  • 28. Feb./ 1. März
    Yoga und der Hypothalamus
  • 7./ 8. März
    Yoga und der Hirnanhangdrüse
  • 14./ 15. März
    Yoga und Vayu-Loka*
  • 21./ 22. März
    Yoga und die Zirbeldrüse
  • 28./ 29. März
    Yoga und Teja- Loka*
  • 4./ 5. April
    Yoga und der negative Geist
  • 11./ 12. April
    Yoga und der positiven Geist
  • 18./ 19. April
    Yoga und der neutralen Geist
  • 25./ 26. April
    Yoga und Ahangkar
  • 2./ 3. Mai
    Yoga und Manas
  • 9./ 10. Mai
    Yoga und Buddhi
  • 16./ 17. Mai
    Yoga und Chitta
  • 23./ 24. Mai
    Yoga und den Gehirnstamm
  • 30./ 31. Mai  
    Yoga und Satya-Loka*
  • 6./ 7. Juni
    Yoga und den Vorderlappen des Gehirns
  • 13./ 14. Juni
    Yoga und die Gedanken
  • 20./ 21. Juni
    Yoga und Subuddhi*
  • 27./ 28. Juni 
    Yoga und Ishwara

* Den Themen in der Liste, die mit einem Stern gekennzeichnet sind, sind Felder aus dem Leela Spiel zugeordnet - einem alten, philosophischen Spiel aus Indien, wo man in symbolischer Form die menschliche Entwicklung darstellt auf der langen Reise durch alle Emotionen und Karmas hindurch.

Für die Monate Juli und August sind hier keine Themen angegeben. Die Klassisch Kurse finden aber normal statt.

Yogazentrum Hoheluft
Breitenfelder Straße 8
20251 Hamburg
fon +49 (0)40 47 58 83
fax +49 (0)40 38076619
ed.tfulehohagoy@ofni